Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Mozart: Klarinettenkonzert/-quintett-Fröst

PDFDruckenE-Mail
SACD
Beschreibung

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenkonzert/-quintett-Fröst
SACD

1-3: Konzert in A-Dur, KV622 (27:38)
4-7: Quintett in A-Dur, KV581 (36:00)

Gesamtspielzeit 64:18

Martin Fröst - Bassklarinette und Klarinette
Vertavo String Quartet
Amsterdam Sinfonietta unter der Leitung von Peter Oundjian

Mozart und Martin Fröst – das passt gut zusammen. Umso mehr, als die SACD eine Feindynamik erlaubt, die noch unter das Pianissimo hinuntergehen kann. Und das nutzt und kostet Fröst voll aus. Wahrscheinlich würde auch ihm Mozart – wie einst seinem Erstinterpreten des Klarinettenkonzerts, Anton Stadler – sinngemäß zurufen: „Ich hätte niemals gedacht, dass eine Klarinette so effektvoll die menschliche Stimme nachahmen kann... Dein Instrument hat einen solch weichen und warmen Ton, das niemand, der ein Herz hat, dem widerstehen kann“. Frösts Einfühlung in die Welt Mozartscher Tonsprache zeigt sich insbesondere in den Kadenzen, die er selbst geschrieben hat.

Und so entstand eine wunderbare CD – eine Stunde puren Vergnügens für den Kenner und eine vorzügliche Einführung in die Welt der Klassik für den Neuling.

"So spielerisch-leicht und zugleich tief schürfend habe ich dessen beide Wunderwerke noch nie genossen. Die überragende Aufnahme - feinstes Equipment (Neumann-Mikrofone etc.), von Fachleuten anscheinend optimal eingesetzt - gibt den geschmeidigen, warmen Klarinettenton überaus plastisch wieder. Ein Traum für jeden musikliebenden Highender." - Stereo 4/07

"Der phänomenal begabte Martin Fröst glänzt hier mit den gleichen Qualitäten wie bei der eingangs besprochenen Brahms-Neuproduktion. Sein Mozart kommt mit einer Leichtigkeit daher, daß es eine Freude ist. [...] Auf erfreulich hohem Niveau agieren auch die Begleitensembles. Aufnahmetechnisch gelangen beide Versionen überzeugend. Hier klingt die Mehrkanaltechnik besonders schön!" - rohrblatt 1/06

"Noch nie habe ich dieses letzt, vielleicht schönste Konzert Mozarts als so anthropomorph, als in Klang gesetzte Humanitas, als reinsten, innersten Seelengesang wahrnehmen können, ohne eine Spur von Sentimentalität oder Larmoyanz, sondern als frohe Botschaften eines durch und durch jugendlichen Genies." - Fono Forum 12/03

BIS-SACD-1623
EAN 7318599912639

 

Suche