Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Diese Site

Katalogkategorien

Bartok vol. 9: Violine und Orchester

PDFDruckenE-Mail
Bartók New Series vol. 9
Beschreibung

Béla Bartók vol. 9: Violine und Orchester
SACD, Bartók New Series vol. 9

Rhapsodie Nr. 1 (9:51)
Rhapsodie Nr. 2 (9:33)
Violinkonzert Nr. 2 (35:34)
Rhapsodie Nr. 1 (4:55)
Violinkonzert Nr. 2 (11:05)
Rhapsodie Nr. 2 (6:13)

Gesamtspielzeit 77:39

Barnabás Kelemen - Violine
Hungarian National Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zoltán Kocsis

Über das Klavier, sein ureigenes Instrument, hinaus verband Bartók mit keinem anderen Instrument zeitlebens ein so inniges Verhältnis wie mit der Violine. Schon mit 14 Jahren wagte er sich an die Komposition einer Violinsonate, und auch eines seiner letzten abgeschlossenen Werke war die Sonate für Violine solo. Stets hatte er ausgezeichnete Geiger als Partner, die vorwiegend der Hubay-Schule entstammten, aber auch Künstler wie Yehudi Menuhin, für den er 1944 die Sonate für Violine solo komponierte. Die „Rhapsodie Nr. 1“ schrieb er für den international gefeierten Geiger und Freund Joseph Szigeti, das Violinkonzert für komponierte er für Zoltán Székely, mit dem ihn ebenfalls eine enge Freundschaft verband. Interessant ist, dass der Schluss aller drei hier eingespielten Kompositionen in mehreren Varianten vorliegt – Bartók tat sich oft schwer damit, seine musikalischen Gedanken in einer ihn befriedigenden Form zum Abschluss zu bringen. Die Alternativen sind ebenfalls auf dieser SACD dokumentiert.

HCD32509
EAN 5991813250926
Erschienen 2010

Suche