Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Elan - Ballettmusik von Saint-Saens

PDFDruckenE-Mail
SACD
Beschreibung

Elan - Ballettmusik von Saint-Saens
SACD

1: Henry VIII - Danse de la Gipsy (2:12)
2: Henry VIII - La Fête du Houblon (3:26)
3: Ascanio - Entrée du Maître des Jeux (1:14)
4: Ascanio - Venus, Junon et Pallas (1:03)
5: Ascanio - Diane, Dryades et Naiades (1:50)
6: Ascanio - Bacchus et les Bacchantes (1:34)
7: Ascanio - Apparition de Phoebus Apollo et des neuf Muses (2:20)
8: Ascanio - Phoebus prend sa lyre évoque l'Amour (3:43)
9: Ascanio - L'Amour fait apparaître Psyché (2:34)
10: Ascanio - Ensemble de Phoebus, Diane, Erigone, Nicoea et Bacchus... (2:06)
11: Ascanio - Variation de l'Amour (1:54)
12: Ascanio - Un page persoifiat le Dragon des Hespérides apporte la pomme d'or (1:20)
13: Ascanio - Final: Les Déesses, Bacchantes, Naiades et Dryades (3:47)
14: Ascanio - Apothéose (1:26)
15: Etienne Marcel - Entrée des Écoliers et des Ribauds (1:42)
16: Etienne Marcel - Musette Guerriere (1:37)
17: Etienne Marcel - Pavane (1:57)
18: Etienne Marcel - Valse (5:06)
19: Etienne Marcel - Entrée des Bohémiens et Bohémiennes (4:41)
20: Etienne Marcel - Final (2:24)
21: Les Barbares - Prologue (15:15)
22: Les Barbares - Act III Prélude (4:21)
23: Les Barbares - Air de Ballet (2:59)
24: Les Barbares - Farandole (2:32)

Gesamtspielzeit 73:04

Orchestra Victoria unter der Leitung on Guillaume Tourniaire

Diese hervorragend aufgenommene SACD bietet die Chance, viele exquisit orchestrierte musikalische Juwelen von Camille Saint-Saëns kennen zu lernen. Ballettmusiken als Divertissement im Sinne der französischen Belle epoque. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts gehörte eine Ballettsequenz selbstverständlich zum Anforderungeprofil jeder Oper, die auf der Pariser Operá eine Aufführungschance haben wollte – eine der berühmtesten compagnies de ballet forderte halt ihre Auftrittsmöglichkeiten. Auch Saint-Saëns hat sich diesen Anforderungen nicht entzogen, und wenn auch seine Opern sich keinen Stammplatz im internationalen Repertoire erobern konnten, so lohnen diese geschmackvollen, eleganten Orchestersätze eine Wiederentdeckung.

"Das alles bringen die australischen Musiker mit Tourniaire exzellent zur Aufführung: fein und brillant im Klang, nahezu perfekt in der Intonation, hochvirtuos in den teils enorm fordernden Soli." Musik 5/5, Klang 4/5 im Fono Forum 5/12

MR301130
EAN 9314574113020
Erschienen 2012

Suche