Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Saint-Saens: Kammermusik mit Bläsern

PDFDruckenE-Mail
Hier steht Saint-Saëns selbst an seinem Lebensende noch für Innovation
Beschreibung

Camille Saint-Saens: Kammermusik mit Bläsern

1-4: Sonate für Fagott und Klavier, op. 168
5-8: Sonate für Klarinette und Klavier, op. 167
9-12: Sonate für Oboe und Klavier, op. 166
12: Romanze für Horn und Klavier, op. 36
13: Cavatine für Posaune und Klavier, op. 144
14-17: Septuor, op. 65

Marice Allard - Fagott (1-4)
Annie d'Arco - Klavier (1-13)
Maurice Gabai - Klarinette (5-8)
Maurice Bourgue - Oboe (9-11)
Gilbert Coursier - Horn (12)
Jacques Toulon - Posaune (13)
Jeanne Marie Darré - Klavier (14-17)
Quatuor Pascal et Gaston Logerot - Kontrabass (14-17)
Roger Delmotte - Trompete (14-17)

Diese Einspielung zeigt auf, dass Saint-Saëns der Urheber der weltweit berühmten französischen Bläsertradition gewesen ist. In seinem letzten Lebensjahr, mit 85 Jahren, kehrte er zur Komposition von Musik für Holzbläser zurück und schuf die drei Sonaten. Sie sind sehr klassisch im Stil und kündigen doch schon den Neoklassizismus der „Groupe des Six“ an, insbesondere den Stil von Poulenc. Und so steht Saint-Saëns selbst an seinem Lebensende noch für Innovation.

"Doch diese klanglich etwas angestaubte Aufnahme des Pathé-Labels aus den Fünfzigerjahren schlägt sie alle! Und dies nicht zuletzt durch die umwerfende Virtuosität und die Klangschönheit der Pianistin Jeanne Marie Darré. Die anderen Aufnahmen sind ebenfalls mit erstklassigen Solisten besetzt. [...] Diese Wiederveröffentlichung macht nicht nur Sinn, sie war faktisch ein Muss, denn beinahe nirgendwo gibt es diese wunderbare Musik in besseren Darbietungen als hier." - incoda.de vom 12.03.2013

"Es ist erstaunlich, wie gut diese Aufnahmen aus der frühen Compact-Disc-Zeit heute noch klingen [...]" - Steppuhn am 20.04.13

INDE019
EAN 3760039839121
Erschienen 2013

 

Suche