Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Armenische Rhapsodien

PDFDruckenE-Mail
Werke für Violoncello von Khachaturian, Zakarian, Sharafyan und Komitas
Beschreibung

Armenische Rhapsodien

1-3: Aram Khachaturian - Konzertrhapsodie (25:52)
4: Suren Zakarian - Monograph (17:16)
5-8: Vache Sharafyan - Suite für Violoncello und Orchester (22:24)
9: Komitas - Krunk (5:25)

Gesamtspielzeit 71:56

Alexander Chaushian - Violoncello
Emmanuel Hovhannisyan - Duduk
Vache Sharafyan - Klavier
Armenian Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Eduard Topchijan

In der armenischen Hauptstadt Eriwan aufgenommen, bietet diese CD die seltene Gelegenheit, die Werke armenischer Komponisten zu hören, darunter drei Werke für Cello und Orchester. Natürlich darf da Khachaturian nicht fehlen. Seine umfangreiche und ambitionierte Konzertrhapsodie, 1963 geschrieben, leitet die CD ein. Das letzte Werk, „Krunk“ (Kranich) satmmt aus der Feder von Komitas, eigentlich Soghomon Soghomonyan (1869-1935), der als der Vater armenischer Musik gilt. Hier arrangiert für ein Trio in der exotischen Besetzung Duduk (armenisches Doppelrohrblattinstrument analog zum antiken Aulos), Cello und Klavier von Vache Sharafyan.

Künstlerische Qualität: 9/10, Klangqualität: 9/10, Gesamteindruck 9/10 bei klassik-heute.com vom 21.09.2011

"Insbesondere Chaushian macht hier mit seinem Spielt auf sich aufmerksam. Er wechselt ohne weiteres von einem dynamischen Extrem ins andere und versieht die Töne dabei mit einem sehr starken Vibrato, was diesem Stück einen besonders expressiven Charakter verleiht. Manche Töne scheint er regelrecht aus seinem Instrument herauszureißen und spielt dazwischen so zarte Töne, dass man meint, sie müssten von einem anderen Instrumentalisten stammen." - klassik.com vom 5.10.2011

BIS-CD-1948
EAN 7318590019481
Erschienen 2011

Suche