Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Atterberg: Cellokonzert/Brahms: Sextett

PDFDruckenE-Mail
Gesamtspielzeit 69:00
Beschreibung

Atterberg: Cellokonzert/Brahms: Sextett

1-3: Kurt Atterberg - Cellokonzert, op. 21 (32:52)
4-7: Johannes Brahms - Streichsextett Nr. 2 in G-Dur, op. 36 (35:33)

Gesamtspielzeit 69:00

Truls Mork - Violoncello
Das Symphonieorchester der NorrlandsOperan unter der Leitung von Krisjan Järvi

Mit „herzerwärmdend“, „lebendig“, „expressiv und stimmungsvoll“ wird oft die Musik des Schweden Atterberg (1887-1974) beschrieben. Der Reichtum an melodischer Erfindung und seine kraftvolle, effektvolle Orchestrierung wird stets gelobt. Der produktive Komponist (immerhin neun Symphonien!) war stets ein unaufgeregter Verteidiger der deutschen romantischen Tradition, exemplarisch vorgelebt von Brahms, und so verwundert es nicht, dass seine Musik lange Zeit als unmodern verpönt war.

"Truls Mork hat sich dem Konzert mit Haut und Haaren verschrieben [...] dabei im besten Sinne unaufdringlich begleitet, wenn nötig auch selbstbewusst tönend von Kristjan Järvi [...]" 4/5 in der Wirtschaftswoche vom 29.08.07

"Nichtsdestoweniger zeigt sich Truls Mork als adäquater Interpret dieser spätromantischen Musik [...]" - Klang 4/5 im Fono Forum 8/07

"Diese wunderbare Musik schluchzt, bannt und beschwingt [...]" Interpretation 4/5, Klangqualität 4/5, Repertoirewert 4/5, Booklet 4/5 unter klassik.com vom 2.7.07

"'Sie ist wunderschön. Und jetzt fragen Sie nicht so viel. Ich möchte weiter ungestört zuhören.'" - Rheinische Post vom 28.04.07

BIS-CD-1504
EAN 7318590015049
Erschienen 2007

Suche