Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Diese Site

Katalogkategorien

Bach: Englische Suiten - Cerasi

PDFDruckenE-Mail
2 CD
Beschreibung

Johann Sebastian Bach: Drei Englische Suiten

CD1
Suite Nr. 1 in A-Dur, BWV806
Suite Nr. 2 in a-Moll, BWV807
Suite Nr. 3 in g-Moll, BWV808

CD2
Suite Nr. 4 in F-Dur, BWV809
Suite Nr. 5 in e-Moll, BWV810
Suite Nr. 6 in d-Moll, BWV811

Gesamtspielzeit 140:55

Carole Cerasi, Cembalo

Auf dem berühmten Cembalo aus den Werkstätten Blanchet undTaskin (1757/1778) der Kenneth-Gilbert-Sammlung, derzeit als Leihgabe im Chartres Museum, spielt Carole Cerasi die englischen Suiten, die wahrscheinlich aus der Weimarer Zeit Bachs stammen (1708-1717). Er zollte damit einer Form Tribut, die schon seit 100 Jahren existierte. Die Idee, eine Reihe von konstrastierenden Tänzen in der gleichen Tonart zu schreiben, geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Doch die Suite, wie Bach sie kannte, begann ihren Siegeszug erst Anfang des 17. Jahrhunderts. Er weicht allerdings von der strengen französischen Form ab, indem er der Suite nicht eine prunkvolle Ouvertüre voranstellt, sondern ein Präludium, was eher auf italienische Wurzeln schließen lässt. Mit ihrer differenzierten Mischung aus diesen brillierenden Präludien im italienischen Stil, den sehr französischen Allemanden, Couranten und Sarabanden und dem verspielten Melodienreichtum der Galanterien zählen die „Englischen Suiten“ zu einem der wichtigsten Beiträge Bachs zu diesem Genre und illustrieren sein Interesse, die verschiedenen Stile seiner Zeit zusammen zu führen und zu verschmelzen.

Metronome METCD1078
EAN 5028165107827
Veröffentlicht 2014

Suche